Donnerstag, 13. November 2014

Kampftage wie dieser

6.30 Uhr Der Wecker schmeißt mich aus dem Bett, am liebsten noch mal umdrehen.
6.35 Uhr Wasser ins Gesicht
6.40 Uhr Der erste Kaffee auf der Terrasse, schweigend
6.59 Uhr Frühstück, einer will Toast, einer zwei Protionen Müsli, einer will lieber nichts, ich will wieder ins Bett
7.10 Uhr Der Jüngste singt, die anderen
AKKU LEER
schreien, dass er endlich still sein soll
7.20 Uhr Streit im Badezimmer. Wer darf zuerst auf die Toilette?
7.30 Uhr Die Große findet ihre Schuhe nicht, der Jüngste will keine Jacke anziehen
7.40 Uhr Tür auf, Kinder raus, Ruhe

8.00 Uhr Termin mit Zwergkaninchen beim Tierarzt, soll entmannt werden
8.20 Uhr wieder daheim, Bürozeit - 97 Mails, Wie ich in drei Tagen Millionär werden kann oder 20 Kilo Bauchfett verliere
9.00 Uhr Einkaufszettel schreiben, in drei Tagen hat die Große Geburtstag, habe immer noch kein Geschenk für sie
9.10 Uhr Ich irre durch den Supermarkt, Einkaufszettel liegt noch auf der Spüle
10.00 Uhr Habe beschlossen, dass ich kein Spielzeug kaufen werde. Buchladen!
11.00 Uhr Drei Bücher für mich gekauft, Panik, rufe den Göttergatten an, zurück in den Buchladen
11.40 Uhr Kind 1 kommt nach Hause. Du hast deinen Bruder vergessen mitzubringen!
11.50 Uhr Kind 2 kommt nach Hause. Hatte noch ein persönliches Gespräch mit der Lehrerin.
12.00 Uhr schnelles Mittagessen - Memo an mich: für solche Tage vorkochen!
12.20 Uhr Kind 1 und 2 langweilen sich. Nein, ihr dürft nicht an den Computer!
12.30 Uhr Hausaufgabenzeit ist doof
13.20 Uhr Kind 3 kommt nach Hause. Dicke Luft! Habt ihr die Deutscharbeit wieder bekommen? Ich hätte sie vergessen abzuholen, wie ich angeblich versprochen habe. Memo an mich selbst: Alle Versprechen deutlich sichtbar am Küchenschrank notieren!
14.00 Uhr In Eile, Kind 2 muss zum Chor
14.01 Uhr Telefon: Klassenlehrerin von Kind 2 ruft an! Ob ich bemerkt hätte, dass mein Kind heute später aus der Schule kam. Er musste nachsitzen wegen Störung des Unterrichts. Mir wird heiß. Kind 2 ist in der ersten Klasse!

14.15 Uhr Kein Chor für Kind 2. Kind 1 mosert derweil, weil es Klavier üben muss, Kind 3 mault, weil Kind 1 zu laut spielt, Kind 1 schreit, weil Kind 2 die Melodien mitsummt. Kopfschmerzen
15.00 Uhr Suche mein Portemonnaie - Tierärztin kassiert direkt nach der Behandlung
15.15 Uhr Alle Kinder ins Auto. Streit der Drei um den Platz auf dem Beifahrersitz. Warum sind so viele Autos unterwegs, wenn ich es eilig habe?
15.30 Uhr Wartezimmer beim Tierarzt ist voll. Es ist keiner am Empfang, Kind 2 ärgert einen Hund, ich schwitze, habe vergessen Deo zu kaufen.
15.45 Uhr Eine Frau mit Katzenkorb drängelt sich vor, in fünfzehn Minuten muss Kind 3 bei der Chorprobe und in 30 Minuten Kind 1 beim Klavier sein, muss dafür quer durch die Stadt fahren, denke an die vielen Autos auf der Straße
15.52 Uhr Unserem Kaninchen geht es gut, alle ins Auto, Streit, wer den Käfig während der Fahrt auf dem Schoß halten darf, Mama ist wieder gemein, weil das Tier in den Kofferraum muss
16.01 Uhr Kind 3 beim Chor rausgeschmissen. Vor mir fährt die Polizei, ich muss mich leider an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten, kommen wohl zu spät zum Klavierunterricht
16.55 Uhr Schnell zurück, Kind 3 wartet an der Kirche

17.20 Uhr Die Kinder wollen Fernsehen und Pommes, sie wollen immer Pommes oder Pizza, ich habe Gemüselasagne vorbereitet
18.00 Uhr Kind 2 weint, hat sich die Finger geklemmt, Kind 3 hüpft auf dem Sofa, Kind 1 will unbedingt fernsehen, GRRRRR ...
18.30 Uhr Abendessen, lange Gesichter wegen der Lasagne
19.00 Uhr Leseabend von Kind 3 - wir schaffen heute die letzten Kapitel von Fünf Freunde und das Geheimnis der Felseninsel, vom Vorlesen werde ich immer so müde
20.00 Uhr Licht aus, Licht wieder an, Kind 3 will noch einen Apfel
20.15 Uhr Göttergatte auf dem Sofa, sieht einen Krimi, ich bereite die Schokomuffins für den Kindergeburtstag vor, bin so müde von all dem Streit
21.30 Uhr Muffins sind fertig, ich auch, könnte im Stehen schlafen, der Göttergatte pennt auf dem Sofa - liegend


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreibt mir eure Meinung