Sonntag, 16. Februar 2014

Story-Pics 2014 #7: Wer klaut einem Baby den Schnuller?

Grippe halbwegs überstanden und auf geht's in die nächste Runde mit den Story Pics von Sunny. Wir erinnern uns - jede Woche spenden die vierzig teilnehmenden Blogs ein Wort-Bild, welches hinterher in eine persönliche Geschichte einfließt, die von den Schreiberinnen verfasst wird.




Ich habe in der letzten Woche die sonnigen, lichten Momente am Himmel ausgenutzt und suchte mit meiner neuen Kamera nach passenden Motiven für meine Story-Pics. Und ob ihr es glaubt oder nicht: wer die Augen offen hält, entdeckt die unmöglichsten Dinge.

Dieser einsame Schnuller hing an einem Zaun an einer Bushaltestelle - irgendwie wirkte es inszeniert - vielleicht steckt ja eine Tragödie dahinter. Vielleicht hat die Mutter des Kindes aber auch einfach nur kurz nicht aufgepasst, ist in den Bus gestiegen und davon gefahren. Mal sehen, was meinen Schreiberinnen dazu einfällt.

Vorweg schon mal mein Beitrag zum Bild: Gespräch unter Männern


***

Um den Schreiberinnen die Arbeit zu erleichtern, werde ich meine Story-Pics jede Woche unter dem Beitrag zusammenfassen. 

Meine Story-Pics 2014

Schuhe, Mutprobe, Tomate, Waldweg, Tee, Herz, Schnuller




Kommentare:

  1. Also wenn der Schnuller verloren wurde, ist es zwar lieb, ihn so nett aufzuhängen, aber ich würde ihn meinem Kind danach nicht mehr geben.
    LG iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, ich auch nicht.
      So wie der Schnuller dort so hang, sah das auf den ersten Blick so aus, wie bei den Liebesschlössern - ich werde die Augen offen halten und beobachten, wann sich der Zaun mit Schnullern füllt.

      LG Sandra

      Löschen
  2. Lach - na was ein tolles Fundstück!! Es wäre interessant wie lange der dort hängenbleibt ;-)
    Lieben Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi ... manchmal bin ich selbst überrascht, was unser kleiner Ort so an Fundstücken zu bieten hat :-)

      LG Sandra

      Löschen
  3. Vor allen findet sich daran jede Menge DNA. Das kann für einen Thriller nur gut sein ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der DNA ist nicht zu unterschätzen! Aber ein verschwundenes Kind? - Ich hoffe nicht.

      LG Sandra

      Löschen
  4. Thriller???
    Nein, nicht schon wieder ein verschwundenes Kind…
    Ich denke, es war ein 5-jähriges Kind, was voller Stolz seiner Mutter gesagt hat: "Ich brauche keinen Schnuller mehr, Mama. Ich bin doch jetzt schon ein großes Mädchen."
    Das hat sich die Mutter nicht zweimal sagen lassen und als ewige Erinnerung an diesem süßen Moment den Schnuller dort angehangen. Jetzt kommt die kleine Tochter jeden Morgen auf den Weg zur Schule hier vorbei und steigt mit vollem Stolz in den Bus ein. :)
    LG Timm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bravo, Timm! Thriller mit verschwundenen Kindern mag ich persönlich auch nicht lesen - da aber die Schreiberin meiner Geschichte auch den Humor nicht außer Acht lassen darf, wer weiß vielleicht ist das ja auch eine gelegte Spur zu einer Pinkel-Party???

      Löschen
  5. vielleicht wurde der schnuller ja dort hingehangen damit die schnullerfee ihn mitnehmen kann.
    wir haben nicht so schrecklich weit weg von uns einen tierpark da gibt es extra einen schnullerbaum :D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sandra,

    irgendwie habe ich in den letzten Wochen immer mal Probleme mit verschluckten Kommentaren. Oder beherrsche ich die Technik nicht??? Ich hatte geschrieben, dass es vielleicht so wie bei uns war. Nina hat ihren Schnuller den Vögeln geschenkt und dafür ein kleines Gegengeschenk erhalten. Wir hatten ihn auch in einen Busch drapiert ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. ja, ich sehe schon, hier sind einige Spekulationen am Start bezüglich des Schnullers ... auf jeden Fall hat es wohl jemand lieb gemeint, ihn da zu besfestigen, warum auch immer ;)

    LG Bibi

    AntwortenLöschen
  8. hihi, also das Bild ist geil - Tragödie gab es sicher auch - aber bitte wer nimmt so einen Schnuller wieder mit? Wir spenden alle für unseren Schnullerkettenbaum, der sieht dann auch im Winter schön bunt aus.

    LG Romy

    AntwortenLöschen

Schreibt mir eure Meinung