Sonntag, 9. Februar 2014

Story-Pics 2014 #6: Das stärkste Motiv für einen Mord - die Liebe

Angekommen in Woche sechs bei den Story Pics, verliere ich nicht viele Worte für die Einleitung, sondern komme direkt zumWort-Bild Nummer sechs für meinen humorvollen Krimi:







Ob B und S wohl immer noch ein Paar sind? Oder wurde hier vielleicht sogar die Unternehmensgeschichte der "B&S Wohnungsgenossenschaft Iserlohn" besiegelt? Von Bernd und Sabine - eine Sandkastenliebe mit Zukunftsvisionen ...

Ich liebe solche in Bäume geritzte Herzen - weil sie meine kreativen Gehirnzellen zu Hochleistung anregen. Leider gibt es von mir persönlich kein Herz mit irgendwelchen Initialen darin. Wie sieht es denn bei euch aus? Habt ihr euch zusammen mit eurer ersten großen Liebe an irgendeiner Stelle im Wald verewigt oder haltet ihr nichts von solch hölzerner Romantik? Bin auf eure romantischen Geschichten gespannt ;-)

Was meine Schreiberinnen mit dem Herz machen, ist mir letztlich egal - Liebe oder Mordmotiv, Leidenschaft oder Lieblingsessen des Ermittlers - ich werde mich mal überraschen lassen. Meine Herzgeschichte zum Bild, könnt ihr HIER nachlesen.




***

Um den Schreiberinnen die Arbeit zu erleichtern, werde ich meine Story-Pics jede Woche unter dem Beitrag zusammenfassen. 

Meine Story-Pics 2014

Schuhe, Mutprobe, Tomate, Waldweg, Tee, Herz




Kommentare:

  1. Also einen Baum habe ich zusammen mit meiner ersten großen Liebe nicht gequält. Wir haben uns aber bei romantischen Doppelsesselliftfahrten im Skigebiet von Adelboden (Berner Oberland) mit Filzstift auf den am Lift angebrachten Windschutzdecken verewigt. Wahrscheinlich gibt es diese gar nicht mehr, aber ich habe schon manches Mal daran gedacht, wie es wohl wäre, sein Werk da plötzlich wieder zu sehen.Da ich damals mehrere Jahre hintereinander dort zum Skiurlaub war, habe ich auch öfter Inschriften aus dem Vorjahr wieder gefunden.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  2. Hätten wir unsere Anfangsbuchstaben der Nachnamen vor der Ehe dort eingraviert - dann würde das sogar so passen *gg*
    Nein - in einen Baum hab ich nie eine Liebeserklärung geritzt oder geritzt bekommen, zumindestens weiß ich nix davon ;-)
    Und nachdem ich heute weiß, dass die Bäume das übel nehmen würd ich das auch nicht machen - irgendwie nett anzuschauen ist es aber schon, denn jedes Herz hat ja auch eine Geschichte!
    Lieben Gruß und eine schöne Woche
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra,

    das beste und häufigste Motiv überhaupt und vermutlich auch am ehesten nachzuvollziehen, oder? Von mir gibt es so ein Herzchen nicht, vermutlich war mir schon früh klar, wie vergänglich die Jugendlieben sind *Grins*. Heute nehmen die Mädels und Jungs ja gerne Liebesschlösser, was ich als eine sehr hübsche Idee empfinde.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Jaja, wo die Liebe hinführt. Bis zu einem Mord aus Leidenschaft?
    Mal sehen.
    LG Timm

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab ein herz für Bäume und ritze deswegen nicht in ihren Stamm. Aber mir geht es wie Dir. Sehe ich solche "Inschriften" dann geht auch die Namensphantasie mit mir durch.
    B & S - Blut und Sünde ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch noch nie in einem Baum herumgeritzt, aber vielleicht hat es mal jemand für mich getan. Gut entdeckt hast du die Inschrift jedenfalls.

    LG Romy

    AntwortenLöschen

Schreibt mir eure Meinung