Sonntag, 26. Januar 2014

Story-Pics 2014 #4: Auf einsamen Pfaden

Woche #4 bei den Story-Pics, der diesjährlichen Blogaktion, zu der Sandra von Always sunny aufgerufen hat. Wie auch im letzten Jahr gibt es für jedes gespendete Wort-Bild fünf Cent in den Topf, der am Ende des Jahres hoffentlich ordentlich gefüllt an die Adra-Stiftung übergeben werden kann.

Für die, die erst kürzlich zugeschaltet haben: Ich sammle meine Worte für eine humorvolle Kriminalgeschichte, die eine der Schreiberinnen für mich - mit mir als Hauptperson - verfasst.
Darum habe ich mir heute wieder ein besonders schönes Wort-Bild ausgesucht:

Waldweg

Was darf in einer Kriminalgeschichte nicht fehlen? Richtig, ein ordentlich gruseliger Waldweg. Einsam am Stadtrand liegend, nur wenig befahren und für alle Fälle soweit befestigt, dass der eigene Wagen, mit einer in blaue Müllsäcke verpackten Leiche, nicht einfach so in den Waldboden einsinkt und Spuren hinterlässt! Ihr seht, ich denke an alles.

Wer wissen will, was wirklich auf diesem einsamen Waldweg geschah, kann hier gern nachlesen:

***

Um den Schreiberinnen die Arbeit zu erleichtern, werde ich meine Story-Pics jede Woche unter dem Beitrag zusammenfassen.



Meine Story-Pics 2014

Schuhe, Mutprobe, Tomate, Waldweg

Kommentare:

  1. So einsame Waldwege sind schon was gruseliges.
    Mir ist immer völlig unklar, warum Pilzsammler häufig Leichenteile in Säcken finden. Ich käme nicht im Ansatz auf die Idee, da rein zu gucken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich käme da auch nicht drauf! Allein die Vorstellung ... *schüttelt sich*
      Aber für meine Helden ist mir ja nichts zu gruselig ;-)

      Löschen
  2. Uiuiui - bei dir gehts ja richtig gruselig zu *gg* Ja so ein befestigter Waldweg ist absolut notwendig, um ja kein Reifenprofil zu hinterlassen, das wäre nachlässig ;-)
    Lieben Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben und nachlässig sind nur Stümper, Anfänger und sowas ... ähem

      Löschen
  3. Hallo Sandra,

    ja da fällt einem gleich eines an Szenarien ein, die sich in einen Krimi hervorragend einfügen lassen. Waldwege könnten aber auch der Schauplatz einer wilden Verfolgungsjagd werden, am besten zu Pferd, was meinst du, wie da die Matsche fliegt :-D.

    Liebe Grüße und schöne Woche
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi ... das mit der Matsche ist ja dann auch gruselig, jedenfalls für denjenigen, der die Waschmaschine bedient ;-)

      Löschen
  4. Bei schönen Frühlingswetter würde ich dort gerne mal eine Radtour machen. Sieht toll aus. Aber alleine und dann vielleicht noch im dunkeln würde ich dort sicherlich nicht spazierengehen.
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Radtour im Sauerland? Du bist dir schon im Klaren, dass es hier bei uns stets bergauf geht ...

      Löschen
  5. ja, Waldwege sind auf jeden Fall gruselig, was einem da so alles passieren kann. Super ausgewählt.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, so ein Waldweg darf da natürlich nicht fehlen.... das könnte durchaus gruselig werden ;)

    LG Bibi

    AntwortenLöschen
  7. Och etwas gruseliges hat es in deiner Zukünftigen Geschichte sicherlich :-))

    AntwortenLöschen
  8. Ich möchte gar nicht wissen was auf dem Waldweg geschah. Ist bestimmt gruselig. ;)
    LG Timm

    AntwortenLöschen

Schreibt mir eure Meinung