Freitag, 24. Mai 2013

Schnapp-Wort: M wie Miniaturausgabe

Sunny sucht auch in Woche 20 ein Schnapp-Wort für die Geschichte ohne Namen. Mein Schnapp-Wort in dieser Woche ist etwas sehr Kleines. Seit einer Woche sind wir Wachtel-Eltern (mit mehr oder weniger Erfolg, siehe HIER). Die kleinen Hühnchen wohnen zusammen mit einem Hähnchen in einer selbst gebauten Voiere, futtern Legehennenfutter und legen pro Tag mindestens ein Ei. Und genau dieses Ei ist der Gegenstand meines dieswöchentlichen Schnapp-Wortes.


M wie Miniaturausgabe


Nun wäre das Wort Ei zu gewöhnlich, das Wort Wachtel im Alphabet noch nicht an der Reihe und den Buchstaben K für klein hatten wir ja schon. Dieses Wachtel-Ei ist die gepunktete Miniaturausgabe eines Hühnereies. Es ist nicht nur klein, sondern wirklich winzig. Dieses Wort schenke ich Sunny in Woche 20 und freue mich auf nächste Woche.


Kommentare:

  1. Das ist ja niedlich. Wachteln hat aber auch nicht jeder als haustier. Die finden sich ja eher im Kochtopf wieder.
    Liebe Grüße,
    Sabo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Meute ist sogar handzahm, lässt sich streicheln und kuscheln... die Minimonster haben das direkt ausprobiert!

      Löschen
  2. Hallo Sandra,

    ;-) Wachteleier sind zumindest die Miniaturausgabe des Strausseeies. Ich bin gespannt ob du vielleicht bald etwas übers das Schlüpfen erzählen kannst. Fänd ich prima.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich halte euch auf dem Laufenden. Bisher haben wir nur übers Essen nachgedacht...

      Löschen
  3. schon wahnsinn wie klein die Wachteleier doch sind ;)

    AntwortenLöschen

Schreibt mir eure Meinung