Freitag, 8. Februar 2013

Da simma dabei, dat is prima ...

... viva la Karneval!

Es ist mal wieder soweit: Die öffentlich rechtlichen Fernsehsender übertragen ihre Büttenreden, Politiker treten in Karnevalskostümen in der Öffentlichkeit auf und meine Kids freuen sich auf ihre Kinderparty im Kindergarten und in der Grundschule.
 

Dabei wäre die Party meiner Großen in der Schule fast ins Wasser gefallen. Ihre Klassenlehrerin ist seit Wochen krank und wurde von der Schule mit sofortiger Wirkung suspendiert (sie bräuchte gar nicht mehr wieder kommen). Das führte nicht nur zum Schock bei den Zweitklässlern. Tränenreich kam meine Große letzten Freitag nach Hause und berichtete davon - für uns Eltern war dies genauso überraschend wie für die Kinder. Keiner hatte es für möglich gehalten. Nun jetzt ist es so und Ersatz ist bis auf Weiteres nicht geplant. (Obwohl man die Elternvertreter zu beruhigen versucht.) Dazu kommt, dass auch der Direktor am selben Tag in den Ruhestand gegangen ist. Die Schule ist momentan kopflos, wird kommissarisch geleitet. Was das für Eltern, Schüler und Lehrer bedeutet, ist wohl jedem klar.
Und damit die Karnevalsveranstaltung für das Junggemüse nicht ausfallen muss, haben sich einige Eltern zusammmengeschlossen und schmeißen die Veranstaltung. Ich bin gespannt, wann die Eltern zum regulären Unterricht eingeteilt werden - für neue Lehrer macht die Bezirksregierung Arnsberg nämlich kein Geld locker. Das sagt man den Elternvertretern aber nicht.

Meine Jungs haben es mit dem neuen Kindergarten sehr gut getroffen. Dort steht momentan alles unter dem Stern des Mittelalters - so auch das Motto der Karnevalsparty. Seit Wochen werden echt mittelalterliche Spielsachen hergestellt, es wird gefilzt und Kostüme gebastelt. Nach dem Eklat im letzten Jahr ist das eine wirkliche Bereicherung.

Na, dann wolle mer de Dom in Kölle lasse und fröhlich feiern im Sauerland.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreibt mir eure Meinung