Donnerstag, 3. Mai 2012

X wie x-perimentieren oder Rebeccas Lecka-Schmecka-Quark-Nachtisch

Da meine Große mit ihrem 21. Lebensjahr ausziehen möchte, haben wir sie mal dezent darauf hingewiesen, dass sie dann ja auch irgendwie ihr Geld verdienen müsse. Gut, hat sie gedacht, werde ich Köchin. Und weil sie jetzt schon immer mal übt, habe ich hier ihre erste eigene Kreation. Den Namen hat sie ihrem Gericht selbst gegeben und hier kommt das Ergebnis (Sie würde es ja selber schreiben, aber, nun, so als Erstklässler... es würde einfach zu lange dauern...)

Rebeccas Lecka-Schmecka-Quark-Nachtisch (für ungefähr ganz viele Leute... so bis 8 Personen)


  • 1 Becher Quark (500 g)
  • 1 Becher Jogurt (500 g)
  • 2 Becher Vanillejogurt (a 100 g)
  • Heidelbeermarmelade zum Süßen (so viel, wie man will)
  • 500 g Himbeeren 
  • SAHNE




Alles ordentlich miteinander vermischen - naschen zwischendurch nicht vergessen - mit einigen übriggebliebenen Himbeeren garnieren und zum Schluss Sahne drauf. FERTIG und LECKA!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreibt mir eure Meinung