Montag, 14. Mai 2012

V wie Verfahren oder Wie wir zum Tierpark wollten und am Tennisplatz angekommen sind

Unser Sonntagsausflug ging diesmal zum Tierpark nach Hamm. Da wir stolze Besitzer einer RuhrtopCard sind, werden sich diese Ausflüge in diesem Jahr sicher noch etwas häufen. Soweit, so gut! Wir waren also auf dem Weg nach Hamm (Westfahlen) und hatten uns statt TomTom den HansHans mitgenommen!
Hans sagte links abbiegen und wir bogen ab. Hans sagte, die nächste rechts abbiegen und wir bogen ab. Auf dem Rücksitz meuterte das Junggemüse und verlangte nach Unterhaltungsprogramm. Zwischendurch flötete Hans wieder 'links abbiegen'. So viel wollte ich von Hamm gar nicht sehen! Wir sind sogar am Oberlandesgericht vorbeigekommen und mussten dann wieder 'rechts abbiegen'. Als wir dann irgendwo in einer Sackgasse steckend nicht glauben konnten, dass wir unser 'Ziel erreicht' hatten, wurden wir ungeduldig.
Mein Göttergatte beschimpfte Hans, während ich versuchte die Meute zu beruhigen.
"Das sieht aus wie ein Tennisplatz!" bemerkte ich gelassen, weil ich ohne Hans, nur mit einem Blick auf die Beschilderung wahrscheinlich längst angekommen wäre.
"Grrrr..." knurrte mein Mann, streichelte Hans und gab die Zieladresse nochmals ein.

IHRE ROUTE WIRD BERECHNET

Konnten wir dem Ding trauen, mussten wir den ganzen Weg durch die Stadt zurück, um den Tierpark zu erreichen. Sowas aber auch! Traue niemals einem Navigationsgerät...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreibt mir eure Meinung