Samstag, 31. Dezember 2011

A wie adäquate Alternative zum Raclette

Ich hab wirklich kurz mit mir ringen müssen, ob ich am 1. Januar mit der 1 oder lieber mit dem A anfangen werde. Obwohl ja beides passend ist denn die 1 im Januar ist der Anfang eines neuen Jahres und somit wäre beides wohl irgendwie gerechtfertigt.

Aber ich habe über die Anarchie in meinem Kopf gesiegt und mich für das A entschieden, dass da so ganz am Anfang steht - groß, mächtig, kräftig auf zwei Beinen, so wie jeder am Anfang stehen sollte. Und weil das neue Jahr heute begonnen hat und gestern zu Ende ging und das wohl 90 % der Bevölkerung* mit einer ordentlichen Portion Raclette-Käse gefeiert haben, wollte ich am Anfang des Jahres mal eine adäquate ALTERNATIVE vorschlagen.

Warum wird der arme Raclettomat denn nur für den einen Tag im Jahr ausgepackt? Hat schon mal einer darüber nachgedacht, ob er (also der Raclettomat) sich nicht in irgend einer Art und Weise diskrimminiert vorkommen könnte? Jedes Jahr am 31.12 wird der eingestaubte Automat aus den Schränken gegraben, fein säuberlich hergerichtet und in einer Nacht total eingesaut, so dass er für den Rest des Jahres sein Dasein wieder in den Untiefen der Schränke verbringen muss. Er hat es verdient mehr als einmal im Jahr zu zeigen, was er so drauf hat. Sylvester lässt sich doch auch anders speisen. Eine adäquate Alternative wäre doch ein schön gegrilltes Steak vom Holzkohlegrill (wer friert, soll sich was anziehen!), eine selbst gemachte Pizza (von mir aus auch mit Raclette-Käse) oder ein Ofen-Schnitzeltopf. Manch einer mag vielleicht auch Karpfen , Fondue, Gulaschsuppe oder Pommes mit Currywurst, oder wie wäre es mal mit einem Brathuhn (macht sich ja schließlich allein in der Röhre). Mettbrötchen sind auch immer wieder köstlich. Es gibt so viele Möglichkeiten, sich Sylvester den Bauch voll zu schlagen.

Also strengt euer Hirn mal ein bissl an und überlegt euch ne Alternative zum Raclette für Sylvester 2012!!! Euer Raclettomat wird es euch danken.

* 90% der Bevölkerung = Freunde, Verwandte und Bekannte (um nicht für Verwirrung zu sorgen und noch nicht geschriebene Statistiken zu verfälschen)

1 Kommentar:

Schreibt mir eure Meinung